Main menu:


Suche

Kategorien

Hauptsponsoren

Archiv

Regatten in Hannover am Sonntag/Montag, dem 23./24.6.2019

(von Peter Tholl) – Am Sonntag/Montag, dem 23./24.6.2019 finden auf dem Maschsee in Hannover zwei Regatten statt. Es beginnt am Sonntag mit einer Schülerregatta. Am Montag findet der Landesentscheid des Wettbewerbs der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ statt. In der Mittagspause des Landesentscheids (gegen 12.30 Uhr) wird Kultusminister Grant Hendrik Tonne erwartet. Auf dem Bootsvorplatz wird er die Schülerinnen und Schüler sowie die Begleiter begrüßen.

Vom Carolinum werden 120 Ruderer, Trainer und Begleiter in zwei Achtern und 20 Vierern an den Wettkämpfen teilnehmen. Es starten sämtliche Trainingsmannschaften sowie mehrere Anfängerteams aus den 5. und 6. Klassen. Sie fahren mit einem Doppeldeckerbus am Sonntag um 6.45 Uhr (Domhof/Gymnasialkirche) nach Hannover. Übernachtet wird in der Jugendherberge. Weitere Informationen wurden per Email verschickt.

Viele Späße und viel Erfolg!

Die Jungen des Jahrganges 2006 in Kassel am Siegersteg.
Ein Anfängervierer auf der Fulda.
Die 12-jährigen Mädchen.

Hochzeit Christian Ramb

(von Peter Tholl) – Am 15.6.2019 haben Christian und Vanessa Ramb (geb. Ottenhaus) in der Kirche St. Wiho in Osnabrück-Hellern geheiratet.

Christian (Abitur 2004) war während der gesamten Schulzeit Mitglied der Ruderriege und hat an vielen Regatten und Wanderfahrten teilgenommen. Höhepunkte im sportlichen Bereich waren die Bundessiege 2000 und 2001 im Achter und im Vierer sowie der Gewinn des Deutschen Schülerruderpokals 2002. Er war mehrere Jahre erfolgreich als Trainer tätig. Sein größter Erfolg als Trainer war 2005 der 3. Platz mit einem Jungenvierer beim Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“. Während seiner Aktivenzeit hat er weit über 17000 Ruderkilometer zurückgelegt.

Unter den Hochzeitsgästen waren einige ehemalige Caro-Ruderer: Christoph Bojer, Felix Meentken, Dirk Brinkschröder, Roland Leder, Alexander Lukasz u.a.

Wir wünschen dem jungen Paar viel Glück und viele Späße!

Christian und Vanessa.
„Das war nicht einfach!“
Die Hochzeitsgesellschaft.

Trainerinnengeburtstag

Die 2. Vorsitzende der Ruderriege gratuliert stellvertretend für alle Caro-Ruderer.

(von Peter Tholl) – Unsere Trainerin Julia hatte am Donnerstag Geburtstag. Natürlich kam sie zum Aufriggern der Boote zum Bootshaus. Nach der Ausfahrt mit ihrem Vierer gab es für das Team Erdbeertorte. Sehr lecker!

Herzlichen Glückwünsch Julia!

Schülerregatta in Kassel

(von Peter Tholl) – Am 11.6.2019 fand auf der Fulda in Kassel die 50. Regatta des Schülerruderverbandes Hessen statt. Am Start waren über 300 Mannschaften und ca. 1000 Ruderinnen und Ruderer von Schulen aus Hessen und Niedersachsen.

Vom Gymnasium Carolinum nahmen 80 Ruderer teil. Sie waren 39-mal am Start und belegten 17-mal Platz 1 und 12-mal Platz 2.
Zahlreiche Fotos gibt es auf der HP des Schülerruderverbandes Hessen: www.srvbhessen.de

Herzlichen Glückwunsch!

Die Caro-Ruderinnen der Jahrgänge 2006 und jünger vor dem ersten Start.
Der zweite WKII-Mädchenvierer überzeugte beim Regattadebüt mit zwei Siegen.
Rennnachbesprechung des „Caro8ers 2019“.

Training für die Regatta in Kassel

Viele Mannschaften nutzen momentan das schöne Wetter, um sich auf die Regatta in Kassel (Dienstag, 11.6.2019) vorzubereiten. Die gilt insbesondere auch für die Nachwuchs- und Anfängermannschaften. Einige Teams werden auf der Fulda erstmals auf einem fremden Gewässer rudern.

Viele Späße und viel Erfolg!

Die WKIII-Jungen.
Die WKIII-Mädchen bei Startübungen.
Die WKIV-Jungen.

Schülerregatta in Kassel am Dienstag, dem 11. Juni 2019

(von Peter Tholl) – Am Dienstag, dem 11.6.2019, (Pfingstferien, unterrichtsfrei) findet in Kassel auf der Fulda eine Schülerregatta statt. Erwartet werden über 1.000 Ruderinnen und Ruderer von Schulen aus Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

Vom Carolinum werden ca. 90 Ruderer und Trainer mit einem Doppeldeckerbus nach Kassel fahren. Es starten sämtliche Trainingsmannschaften sowie erstmals auch einige Anfängerteams aus den 5. Klassen. Weitere Informationen wird es eine Woche vorher geben.

Viele Späße und viel Erfolg!

Die Mädchen des Jahrganges 2007.
Im Vordergrund der dritte WKII-Jungenvierer.
Die WKIII-Jungen.

Abiturprüfung Sport Praxis

Die zwei  Prüflinge mit den Mitgliedern der Prüfungskommission vor der Prüfung.

(von Peter Tholl) – Am 6.5. fand die sportpraktische Prüfung (P5) in der Sportart Rudern statt. Die zwei Prüflinge zeigten sehr gute Leistungen.

Herzlichen Glückwunsch!

Ruderfest: Fahrtenabzeichen

(von Peter Tholl) – Die Ruderriege Carolinum feierte am 28. April ihr Ruderfest am Bootshaus in Eversburg. Es wurden die Fahrtenabzeichen an 80 Ruderinnen und Ruderer verliehen. Unter allen Vereinen und Schulen in Deutschland liegt damit das Carolinum an dritter Stelle hinter dem Ruder-Club Tegel (97 FA) und dem Neusser Ruderverein (87 FA).

Herr Brandebusemeyer und Herr Jedamski gratulierten den einzelnen Aktiven und überreichten die Urkunden.

Herzlichen Glückwunsch!

Ruderfest: Anfängerteams

(von Peter Tholl) – Die Ruderriege Carolinum feierte am 28. April ihr Ruderfest am Bootshaus in Eversburg. Zu Beginn wurden sieben Anfängerteams während eines Bootskorsos von Herrn Jedamski vorgestellt.

Einzelne Teams werden bereits bei der Schülerregatta in Kassel (11.6.2019) erstmals auf einer Regatta starten. Im Sommer findet dann für die Jüngsten die Wanderfahrt „Weser-Mini“ (29. – 31.8.2019) statt. Anmeldungen für die Fahrt können ab sofort bei Herrn Tholl abgeholt werden.

Viele Späße!

Carolinum feiert Ruderfest

Peter Strohbecke, Jan Jedamski, Peter Tholl und Helmut Brandebusemeyer mit den beiden Täuferinnen und dem neuen Boot „Victorious“.

(von Peter Tholl) – Die Ruderriege Carolinum feierte am 28. April ihr Ruderfest am Bootshaus in Eversburg. Über 400 Besucher wohnten bei angenehmem Frühlingswetter dem fast drei Stunden dauernden Programm bei.

Es begann mit einem Bootskorso bestehend aus sieben Vierern mit den Anfängern der fünften Klassen. Die einzelnen Teams wurden den Zuschauern namentlich vorgestellt. Danach eröffnete Schulleiter Helmut Brandebusemeyer offiziell das Fest. Der Vorsitzende des Osnabrücker Ruder-Vereins Jens Wegmann begrüßte als Hausherr die Gäste und thematisierte die gute Zusammenarbeit zwischen dem Carolinum und dem ORV.

Der „Mädchen-Caro8er 2019“

Es folgte die Verleihung der Fahrtenabzeichen an 80 Ruderinnen und Ruderer. Erster Höhepunkt war die Taufe eines Achters. Nachdem die Firma „STROHBECKE“ bereits 2016 die Anschaffung einen Achters maßgeblich gefördert hatte, unterstützte sie auch in diesem Jahr diese Investition mit einer großzügigen Spende. Außerdem spendeten Geld für diesen Kauf der Förderverein Carolinum, der Ruderclub Carolinum sowie mehrere Eltern. Damit verfügen sowohl der „Mädchen-Caro8er“ als auch der „Jungen-Caro8er“ über hochwertiges Bootsmaterial. Beide Teams belegten beim Achtercup in Berlin 2017 bzw. 2018 jeweils dritte Plätze. Ariane Ansmann und die Enkeltochter von Firmeninhaber Peter Strohbecke tauften das neue Boot auf den Namen „Victorious“.

Der „Jungen-Caro8er 2019“ (im gelben Boot) hat sich 100 Meter vor dem Ziel einen leichten Vorsprung erarbeitet.

Dann kam es zum sportlichen Teil. Mit dem Duell des „Mädchen-Caro8ers 2019“ gegen den „Frauen-Caro8er“ wurde die Rennserie eröffnet. Hier siegte die Jugend über die Erfahrung. Es folgten drei Viererrennen. Krönender Abschluss war das Rennen des aktuellen „Jungen-Caro8ers“ gegen den Bundessiegerachter des Jahres 1999 mit Ex-Weltmeister Dr. Jan Tebrügge als Schlagmann. Am Start gingen die Männer schnell in Führung. Die 15- bis 17-jährigen Schüler „hielten dagegen“ und holten Schlag-für-Schlag auf. Im Ziel hatte der Schülerachter im neuen Boot eine gute halbe Länge Vorsprung herausgefahren. Für die interessanten Rennen gab es viel Beifall vom Publikum.