Main menu:


Suche

Kategorien

Hauptsponsoren

Archiv

Fortsetzung des allgemeinen Ruderbetriebs

(von Peter Tholl) – Nach der Winterpause wird der allgemeine Ruderbetrieb (Anfänger und Fortgeschrittene) ab Montag, dem 25.3.2019, fortgesetzt. Die Ruderzeiten bleiben unverändert.

Am Mittwoch, dem 3.4.2019, findet in der 6. Stunde die Rudervollversammlung für alle Ruderer in der Pausenhalle statt. Einzelheiten folgen.

Viele Späße!

Trainingslager: Hochwasser auf dem Baldeneysee

(von Jan Jedamski) – Vom 15. bis 17.03.2019 führten die Trainingsmannschaften der Altersgruppe WK2 und WK3 ein Techniktrainingslager auf dem Heimatgewässer in Osnabrück durch. Bei strömenden Regen haben die Teams unter der Leitung von Dr. Peter Puppe und Jan Jedamski das gesamte Material am Donnerstagnachmittag verladen, um dann am Freitag in die Ruhrpott-Metropole Essen zum Baldeneysee aufzubrechen. Am Freitagvormittag erreichte der Trainingsmannschaft dann die Eilmeldung, dass auf dem Baldeneysee kurzfristig aufgrund von Hochwasser Ruderverbot herrscht. Entsprechend wurde das angesetzte Trainingsprogramm verlegt und auf dem Heimatgewässer am Bootshaus an der Eversburg durchgeführt. Bei trockenem aber auch Starkregen verbrachten die Teams vier Trainingseinheiten auf dem Wasser. Insbesondere die Technik-Videoaufnahmen dienten für alle Teams als Impuls für eine hoffentlich erfolgreiche Saison.

Elektronisches Fahrtenbuch

(von Peter Tholl) – Wir haben seit Jahresbeginn ein elektronisches Fahrtenbuch, das das herkömmliche Buch ersetzt. Der PC befindet sich in der Bootshalle links neben dem Pult der Fahrtenbücher. Gebt dort bitte die Fahrten komplett mit Namen ein. Ein Editorial kann im Folgenden eingesehen werden:
 

Vielen Dank an Herrn Prof. Dr. Pipa!

Jugendsportlerehrung der Stadt Osnabrück

(von Peter Tholl) – Am 25.2. fand die Jugendsportlerehrung der Stadt Osnabrück in der Sporthalle des Stadtsportbundes auf dem ehemaligen Kasernengelände der Briten auf dem Limberg statt. In einem kurzweiligen Ehrungsmarathon wurden 133 Kinder und Jugendliche in zwölf Sportarten geehrt.

Vom Carolinum wurden insgesamt 15 Ruderer/innen ausgezeichnet. Die Ehrungen wurden vorgenommen von: Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Sportausschuss-Vorsitzende Heidrun Achler und Sportjugend-Vorsitzende Daniela Leitmann.

Herzlichen Glückwunsch!

Silber gab es für den Vize-Bundessieg  bei „JtfO“ für den WKII-Jungenvierer.
Der WKII-Mädchenvierer erhielt Bronze für die Landessiege bei „JtfO“.
Der WKIII-Jungenvierer erhielt Bronze für den Landessieg bei „JtfO“.

Carolinum prasentiert sich beim Ergocup in Frühform

Am 23.02.2019 fand in der Schlosswallhalle der Ergometerwettkampf des Ratsgymnasiums statt. Die Sporthalle mit den top ausgestatteten Funktionsräumen sowie dem super organisierten Orga-Team bot perfekte Rahmenbedingungen für eine gelungene Veranstaltung. Es meldeten Schulen und Vereine sowohl aus Niedersachsen als auch Nordrhein-Westfalen. Das Carolinum trat mit 46 Aktiven an und konnte mit 3x Platz 1., 4x Platz 2., 2x Platz 3. – sowie das Podest nur um wenige Meter verfehlend – mit 5x Platz 4. Erfolgreich beenden und ins Carolinum heimkehren. Weiterhin gab es zahlreiche hervorragende und zugleich vielversprechende „Top Ten“ Ergebnisse.

Bei den Mädchen der Altersgruppe WK2 gewann Pia Goldmeyer die Goldmedaille, Carolin Brüggenolte erreichte ebenfalls das Podium mit der Bronzemedaille und somit Platz 3. Bei den Jungen der Altersgruppe WK2 konnte der „Caro-Achter“ (Fritz Andrä, Maximilian Rawie, Moritz Pipa, Felix Johansmann, Sahib Kahlon, Roman Krasnow, Johannes Seiters und Mathis Dierksmeier) die 8er Staffel vor dem Ratsgymnasium für sich entscheiden und die Goldmedaillen stolz in Empfang nehmen.

In der Altersgruppe WK3 der Jungen konnte Gleb Chistov das Podest errudern und einen tollen dritten Platz feiern. In der 10er-Mannschaftsstaffel erkämpfte das Carolinum für die Altersgruppe Wk3/Wk4 einen zweiten Platz (Rasmus Pipa, Gleb Chistov, Tim Packeisen, Fynn Auf dem Kampe, Leopold Melzer, Celina Lauschner, Jette Hemming, Sofija Kulic).

Sophia Wagner, Andela Kulic, Mareike Degenhardt und Clara Pieck konnten in der 4er Mannschaftsstaffel der Altersgruppe WK5 der Mädchen einen hervorragenden zweiten Platz errudern.

Bei den Rennen der Jüngsten (WK6) konnte Ole Pipa bei den Jungen und Miriel Buchheit bei den Mädchen jeweils nach überzeugenden Leistungen die Silbermedaille stolz entgegen nehmen. In der 4er Mannschaftsstaffel überraschte das Team um Miriel Buchheit, Ronja Henkel, Lena Straubinger und Ann-Kathrin Brinken und konnte sensationell wie der „Caro-Achter“ der Jungen zur Goldmedaille rudern. Die Mannschaftsstaffel der Jungen hat in der Altersklasse Wk6 um genau einen Meter leider das Podest verpasst.

Nach tollen Wettkämpfen belegten Sofija Kulic, Celina Lauschner, Rasmus Pipa (alle Wk3) sowie Valeria Grisman (Wk2) jeweils den vierten Platz und verfehlten das Podium nur um Haaresbreite.

7. Kilometerliste 2018

Die siebte und letzte Kilometerliste des Jahres 2018 ist erschienen.

227 Ruderer/innen haben insgesamt 120.329 Kilometer zurückgelegt. Es haben 79 Ruderer/innen die Bedingungen für ein Fahrtenabzeichen erfüllt, davon 10 die für ein goldenes. Die meisten Kilometer bei den Schülern/innen haben Maximilian Witte, Moritz Pipa und Johannes Seiters gerudert.

Die Liste kann am Schwarzen Brett der Ruderriege in der Pausenhalle eingesehen werden.

Viele Späße!

Traineressen

Am 27.12.2018 fand das Essen der besonders engagierten Ausbilder und Trainer im Restaurant „Tennessee Mountain“ in Wersen statt.

Vielen Dank!

Ergometertraining der Jüngsten

Die Schüler/-innen der Klassen 5 wurden jetzt in das Ergometerrudern eingeführt. Unter der Leitung von Herrn Jedamski herrschte im Multifunktionsraum viel Betrieb. Weitere Termine folgen.

Pia für den Leo-Award nominiert

Pia Greiten (links) mit ihrer Zweier-Partnerin Leonie Menzel auf der U23-WM in Posen.

Pia Greiten (Abitur 2014) ist auch in diesem Jahr wieder für den Leo-Award in der Kategorie „Sportlerin des Jahres“ nominiert, der im Rahmen der 10. Osnabrücker Nacht des Sports am 25.01. im Alando Palais verliehen wird. In der zurückliegenden Saison 2018 wurde Pia mit ihrer Partnerin Leonie Menzel U23-Vize-Weltmeisternin im Doppelzweier.

Ihr Vereinskamerad Paul Leerkamp ist in der Kategorie „Nachwuchspreis“ nominiert.

Noch bis zum 10.01. können Sie und könnt Ihr für die beiden abstimmen auf www.nachtdessports-os.de.

Wir drücken die Daumen!

Weihnachtsgrüße

Die Ruderriege Gymnasium Carolinum Osnabrück
wünscht allen Mitgliedern,
deren Eltern, Lehrern, Freunden, Gönnern, Sponsoren sowie allen Usern

Frohe Weihnachten!