Main menu:


Suche

Kategorien

Hauptsponsoren

Archiv

Schülerregatta in Kassel

(von Peter Tholl) – Am 18.5.2016 fand auf der Fulda in Kassel die 44. Regatta des Schülerruderverbandes Hessen statt. Daran nahmen 24 Schulen aus Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen teil.

Vom Gymnasium Carolinum nahmen 92 Ruderer teil. Sie waren 43-mal am Start und belegten 21-mal Platz 1 und 12-mal Platz 2.

Herzlichen Glückwunsch!

Der zweite WKII-Mädchenvierer am Siegersteg.
Der dritte WKII-Jungenvierer am Siegersteg.
Der Mädchenvierer des Jahrganges 2004 und jünger war zum ersten Mal auf einer überregionalen Regatta am Start und gewann auf Anhieb.

Schülerregatta in Bramsche: Mädchen WKII

 Der zweite WKII-Mädchenvierer  mit den Trainerinnen Franka Thöle und Cosima Seiberth am Siegersteg.

(von Peter Tholl) – Am 30. April fand auf dem Mittellandkanal die 32. Bramscher Schülerregatta statt. Es waren vom Carolinum zwei WKII-Mädchenvierer am Start, die insgesamt fünf Siege errangen.

Herzlichen Glückwunsch!

Erfolgreich auch im Doppelvierer.
Der erste WKII-Mädchenvierer erfolgreich im neuen Boot „Wärmemesstechnik Andrä + Zumstrull“.
Freude über den Sieg im abschließenden Pokalrennen.

Schülerregatta in Bramsche: „Caro8er 2016“

(von Peter Tholl) – Am 30. April fand auf dem Mittellandkanal die 32. Bramscher Schülerregatta statt. Der „Caro8er 2016“ gewann seine Achterrennen und war darüber hinaus auch in den Vierern erfolgreich.

Herzlichen Glückwunsch!

Der „Caro8er 2016“ am Siegersteg.
Der zweite Vierer siegte im Gig-Vierer.
Der erste Vierer gewann im Renn-Doppelvierer.

Schülerregatta in Kassel am Mittwoch, dem 18. Mai 2016

Erstmals auf einer großen Regatta starten die Mädchen des Jahrganges 2004.

(von Peter Tholl) – Das Meldeergebnis der Schülerregatta ist online: www.schuelerregatta.de. Am Start sind ca. 500 Schülerinnen und Schüler von Schulen aus Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

Die Boote werden am Dienstag, dem 17. Mai 2016, um 14.00 Uhr verladen. Die Anreise nach Kassel erfolgt mit zwei Bussen (Abfahrt: 18.5.2016 um 5.15 Uhr Domhof / Gymnasialkirche). Einzelheiten zum Ablauf wurden per eMail verschickt und können dem Aushang am Schwarzen Brett entnommen werden.

Viele Späße und viel Erfolg!

Schülerregatta in Bramsche

(von Peter Tholl) – Am 30. April fand auf dem Mittellandkanal die 32. Bramscher Schülerregatta mit Teilnehmern aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen statt. Das Gymnasium Carolinum war mit 55 Aktiven 28-mal am Start und belegte 23-mal Platz 1 und viermal Platz 2.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Jungen des Jahrganges 2004 erruderten mit feiner Technik zwei Siege.
Das regnerische Wetter wirkte sich nicht auf die gute Stimmung im gesamten Team aus.
Der Caro-Mädchenvierer und der Caro8er gewannen die abschließenden Pokalrennen.

Jubiläums-Ruderfest: Kulinarische Genüsse

Das Tortenbüfett.

(von Peter Tholl) – Beim Jubiläums-Ruderfest gab es neben Bratwürstchen, heißen sowie gekühlten Getränken wieder Torten und Kuchen. Eltern und Schüler/innen hatten gebacken und sorgten mit über 30 Torten für eins der größten Tortenbüfetts in Osnabrück.

Melissa Rösch hatte erstmals einen kleinen Stand aufgebaut, an dem sie selbstgemachte Marmeladen verkauften. Den Erlös spendete sie der Ruderriege.

Vielen Dank an alle Spender!

Erdbeertorte „Melissa“.
Melissa Rösch an ihrem Marmeladenstand.

Geburtstag Ludwig

Lena Löpker, Ludwig Ellerbrake und Peter Tholl.

(von Peter Tholl) – Ludwig Ellerbrake feierte am 27.4. seinen Geburtstag. Unsere deutsche Meisterin Lena Löpker überbrachte die Glückwünsche der Caro-Ruderer.

Herzlichen Glückwunsch!

Essen mit Abiturienten

(von Peter Tholl) – Am 26.4. hatte Peter Tholl die besonders engagierten Ruderer, die in diesem Jahr die Abiturprüfung bestehen werden, gemeinsam mit den Jahrgangsstufenleitern Annette Riepenhoff-Wolfgarten und Wolfgang Schwenderling zum Essen ins Restaurant „Da Pietro“ eingeladen.

Die fünf Schülerinnen und Schüler haben sich neben den eigenen Ruderaktivitäten um Nachwuchsmannschaften gekümmert und bei Ruderwanderfahrten bzw. bei Veranstaltungen Verantwortung übernommen.

Vielen Dank für das Engagement!

Jubiläums-Ruderfest: Jungfernfahrten

(von Peter Tholl) – Beim Jubiläums-Ruderfest wurden drei neue Boote getauft. Ein besonderes Ereignis ist die im Anschluss an den Taufakt folgende erste Ausfahrt mit dem neuen Boot.

Das Team in „Erzeh“ bereitet sich auf die ersten Schläge vor.
Ablegen mit „Klein-Storki“, im Hintergrund „Wärmemesstechnik Andrä + Zumstrull“.
„Wärmemesstechnik Andrä + Zumstrull“ auf dem Kanal.

Jubiläums-Ruderfest: Trainingsmannschaften

(von Peter Tholl) – Das Jubiläums-Ruderfest begann mit dem Vorstellen der Trainingsmannschaften. Wegen des schlechten Wetters wurde dieser Programmpunkt verkürzt. Teams, die im Laufe des Nachmittags noch aufs Wasser mussten, waren bei diesem Bootskorso nicht dabei. Trotzdem passierten noch ein Zweier, sieben Vierer und ein Achter die Zuschauer am Ufer und wurden namentlich vorgestellt.

Der zweite und dritte Jungenvierer des Jahrganges 2002 gemeinsam im Achter „Donata“.
Der fünfte WKII-Jungenvierer mit Jan Felix Heuer, Jonas Kühn, Moritz Meyer, Jonathan Schreiner und Steuermann und Trainer Luca Brockschmidt.
Rudern in Perfektion: die zweifachen Bundessieger Paul Seiters und Moritz Willmann starten unterdessen für die ORV und bildeten den Abschluss des Bootskorsos.