Main menu:


Suche

Kategorien

Hauptsponsoren

Archiv

Förderpreis für Schülerinnen-Achter

(von Peter Tholl) – Am 27.9.2017 veranstaltete die Bürgerstiftung Osnabrück im Graf-Stauffenberg-Gymnasium die Prämierungsveranstaltung der Schwerpunktförderung 2017 „Über den Tellerrand hinaus“. Dabei ging es um die Förderung von Schul-AGs. Wie in den Vorjahren wurden insgesamt 15000 Euro verteilt.

Die stellvertretende Vorsitzende Ulrike Burghardt führte dazu aus: „AGs bilden Kinder weiter, sorgen für Sozialisation und für ein Miteinander.“ Man wolle auch sichtbar machen, welches vielfältige Engagement Lehrer und Schüler über den Unterricht hinaus zeigten. Es sollen solche AGs bedacht werden, die „Außergewöhnliches“ leisten und sich durch Nachhaltigkeit auszeichnen.

Es gingen 40 Förderanträge ein, aus denen der Vorstand in Abstimmung mit der Jury 23 Preisträger ermittelt hatte. Die Ruderriege Carolinum wurde mit dem Projekt „Schülerinnen-Achter-Cup“ als Preisträger ausgewählt. Der Vorsitzende der Stiftung, Dr. Klaus Lang, merkte an: „Ihr Antrag beschreibt ein lobenswertes und förderungswürdiges Projekt, welches unseren Förderschwerpunkt für 2017 exakt abbildet.“

Vielen Dank an die Bürgerstiftung!

Nach der Preisverleihung: Carolin Brüggenolte, Peter Tholl, Ulrike Burghardt, Dr. Klaus Lang, Helmut Brandebusemeyer und Charlotte Hertel.
Ulrike Burghardt war fasziniert von den Team-Hoodies der Ruderinnen.
Die Riemen des Achters hatten es Elisabeth Grewe (Vorstand der Bürgerstiftung) angetan.

Einen Kommentar schreiben